Kontakt

Telefon: +49 15904891419
E-Mail: info@way2nuts.com

Impressum

Betreiber: Christoph Hermann 

Anschrift: Am Kreuzfeld 7a, 85354 Freising

Erreichbar über die oben genannte Kontaktinformationen 

Hallo ihr Energiemenschen,

ich bin Chris, 25 Jahre alt und ursprünglich aus Minga. Als leidenschaftlicher Koch und Bäcker versorge ich schon seit Jahren Freunde, Familie und Menschen in meinem sozialen Umfeld mit „Schmankerln“. Das ist so gut angekommen, dass ich beschlossen habe meine Powersnacks mit allen zu teilen. Eines meiner Leitmotive ist: geteiltes Glück, ist doppeltes Glück. Oder share good food – share good mood.

Gute Energie ist mir sehr wichtig. Dazu gehören für mich vor allem mentale (Atemübungen und Meditation) als auch körperliche Aktivität (Cyr-wheel, Yoga, Calestenics, Handstand, Movement, Paragleiten, Surfen, Skaten, Schwimmen, Klettern und Fahrrad fahren).

Ich stehe gerne auf der Bühne und unterhalte Menschen oder unterrichte das worin ich gut bin. Es tut gut auch hier Erfahrung und Freude zu teilen.

In diesem Sinne hoffentlich bis bald.

Way2Nuts in meinem Alltag

Vor einem Workout kann ein vorbereiteter Smoothie schnell und ohne großen Verdauungsaufwand Energie bereitstellen. Und es schmeckt dazu verdammt lecker. Smoothie ist nicht gleich Smoothie. Auch hier habe ich viel ausprobiert, um einen runden, vollwertigen Smoothie zu kreieren.

Für etwas mehr Energie zwischendurch lockt der Klassiker: Haferriegel. Angefangen mit Energycakes können sich die Alleskönner sehen lassen. Durch langes backen auf niedriger Temperatur werden sie saftig und crunchy zugleich.

Eine immer schöne Belohnung sind die „Good for Heart and Soul Snacks“. Nach einem kräftezehrenden Surf auf dem Eisbach gibt es nichts Schöneres als einen warmen Tee und schokoladigen Dattel Brownie bzw. Bananenbrot auf sich warten zu haben. Das Einzige, was für mich noch schöner ist: die Snacks mit den Buddys zu teilen und deren Genuss in den Augen zu sehen.

Als Kaffeegenießer bin ich Anfang 2019 auf das Trendgetränk Cold-brew gestoßen. Mittlerweile trinke ich davon ein paar Tassen täglich. Koffein ist eine Art Doping für den Kopf. Durch die Zubereitung über 16h fällt der negative Effekt von viel Säure im Kaffee weg. Das heißt er ist wesentlich schonender für die Magenschleimhaut, mild im Geschmack und schmeckt frisch gemahlen und verfeinert durch geröstete Feigen auch nach ein paar Tagen noch gut.

Schon vor dem Hype rund um Ingwer ist die Wurzel meine Allgemeinmedizin geworden. Mich spricht die angenehme Schärfe sehr an. In Verbindung mit Zitrone hat man einen angenehmen Frischekick. Durch das Kleinreiben der Wurzel wird die Oberfläche maximal vergrößert und man kann den Tee sofort genießen.

Hülsenfrüchte, insbesondere Nüsse und Kerne sind Futter für Körper und Geist. Das ist allgemein bekannt und bewiesen. Vor einigen Jahren bin ich süchtig nach ihnen geworden. Es tut mir einfach nur gut. In meinem Alltag esse ich zu 90 % vegan. Da ist es wichtig viele hochwertige Proteine und Fette zu sich zu nehmen. Mein Klassiker sind Cashews und Mandeln. Auf meinem Schreibtisch steht immer eine Schale mit verschiedenen Nusssorten bereit, um meinen Geist zu füttern.

Doppelte Power gibt es mit der Smoothiebowl. Selbstgerechtes Granola vereint mit dem frischen Geschmack eines Smoothies und Toppings nach Lust und Laune machen jede meiner Bowls zu einem einzigartigen Genuss.